Das rumänische Verfassungsgericht hat die Tötung Zehntausender streunender Hunde in Bukarest für rechtens erklärt. Die Richter bestätigten ein entsprechendes Gesetz, das Anfang September vom Parlament verabschiedet worden war. 

Heute schätzt man die Zahl der Bukarester Straßenhunde auf 65.000. Sie sind so arm, so elend, sie können doch nichts dafür. Tiere sind ja an nichts schuld. Wie kann man ihnen da so grausam mitspielen? Zugleich sind sie auch eine Plage, nicht nur eine Schande für eine moderne Großstadt, sondern eine richtige Bedrohung

Bislang werden nur kranke und agressive Hunde eingeschläfert

Tierschutz im Ausland: Ein schweres und vielschichtiges Thema. Es macht keinen Sinn, Tiere wahllos aufzusammeln und in Tierheime zu bringen. Dort sitzen sie dann und warten auf ein Zuhause.

Hund.jpg (28502 bytes)                                                 Hund1.jpeg (6551 bytes)

Keine Verpflichtung zum Töten

Das neue Gesetz sieht vor, dass die Kommunen eingefangene Hunde lediglich 14 Tage lang in Tierheimen versorgen müssen und sie anschließend einschläfern lassen können. Eine Verpflichtung zum Töten besteht nicht, die Kommunen dürfen die Hunde weiter versorgen, falls deren Tierheime genug Kapazitäten haben. Es ist auch vorgesehen dass die Hunde nur mit Methoden getötet werden dürfen die die Tiere nicht quälen.

Menschen, die Streuner adoptieren möchten, erhalten den tierärztlichen Rund-Um Check für ihr neues Familienmitglied .

Wer einen Hund aus dem Ausland adoptieren möchte, sollte sich im Vorfeld seiner Verantwortung bewusst sein und wissen was auf ihn zukommen kann. Verallgemeinerungen wie 'Südländische Hunde sind nur lieb, super sozial und völlig unkompliziert' oder auch die negative Variante, 'Ausländische Hunde sind ständig krank, verhaltensgestört, verwildert und nicht mehr erziehbar' werden Sie hier nicht finden. 

Bei einem aus Südeuropa stammenden Hund müssen Sie damit rechnen, dass er möglicherweise sehr schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat - oder auch bisher gar keinen näheren Kontakt zu Menschen hatte!

Die Tiere werden vor Abflug von einem Tierarzt untersucht und sind vorher geimpft und entwurmt worden, aber trotzdem können durch Stress Krankheiten ausbrechen, die vorher nicht erkannt wurden. Auch Staupe und Parvovirose ist nie ganz auszuschließen.

Wenn Sie sich nach reichlichem Abwägen für eine Adoption entscheiden,  Ich helfe Ihnen dabei, den passenden Hund zu finden und sorgen dafür, dass Ihr baldiger Weggefährte nach Deutschland kommt. Alle Hunde müssen vorab tierärztlich untersucht werden. .Auch bei einem Transport mit dem Flugzeug ist zu beachten, dass jede Fluggesellschaft den Transport anders regelt. Kleine Hunde dürfen meist in der Kabine mitfliegen, alle anderen in Tierboxen im Gepäckraum. Tipp: Verschaffen Sie sich am besten bereits vor der Abreise einen Überblick über die wichtigsten Konditionen. Eine sichere Überführung ist der erste Schritt in eine bessere Zukunft für Ihren neuen Begleiter.

Tierarzt in Bukarest unter: Cabinet Veterinar Crivet : Crivet Consult in Bukarest

Protectia animalelor

Für die Hilfe bei Hundeadoption  ( auch Beratung für Fernadoption ) aus Bukarest schreiben Sie mir ein : E-Mail

simple hit counter